Geschichte

Geschichte Duinoord

Der Bauernhof Duinoord
Bereits seit vielen Jahrhunderten bestand in Westenschouwen eine kleine Ansiedlung. Es gab ein paar kleine Häuser im Ortskern und darum herum einige Bauernhöfe. Die Familie Boot war eine große Familie, der mehrere der Bauernhöfe gehörten. Einer der Bauernhöfe war Duinoord, auf dem Cornelis Willem Boot Bauer war. Außerdem war er im Gemeinderat der Gemeinde Burgh, zu der Westenschouwen am Anfang des 20. Jahrhunderts gehörte. In den dreißiger Jahren wurden verschiedene Stücke Land, die zu dem Bauernhof gehörten, u. a. für Wohnungsbau verkauft.

Die Familie Landegent
1939 wurde der Bauernhof an die Brüder Landegent verkauft. Diese Brüder (Urgroßvater der heutigen Familie) hatten einen Binnenschifffahrtsbetrieb, der u. a. Getreide nach Rotterdam transportierte. Der Bauernhof wurde anschließend 25 Jahre an J. C. Hanse verpachtet. In dieser Zeit kamen bereits regelmäßig Erholungssuchende von Holland aus an die Küste von Schouwen Sie schliefen dann in der großen Holzscheune (jetzt auch Freizeitraum) oder in Zelten auf einer eingezäunten Weide.

8
0

Vollständiger Campingplatz
In den 70er/80er Jahren erweiterte sich der Campingplatz auf 394 Einheiten, inklusiv 9 Häuschen und 5 Appartements. Auf dem Campingplatz wurde in diesen Jahren ein Verwalter eingestellt: Arie Middelhoek. Er hat von 1972 bis 1989 auf dem Campingplatz gearbeitet. Um 1975 wurden alle Stellplätze mit Abwasseranschlüssen ausgestattet. Damit zu Pfingsten alle Plätze belegt werden konnten, standen die Zelte manchmal so, dass die Abspannleinen sich kreuzten.

Erste Qualitätsverbesserung
1987 haben die Kinder von Opa Hubrecht Landegent, Tonny mit Ehemann Ton Hanse und Piet-Jan Landegent, den Betrieb übernommen. 1992 ist Piet-Jan Landegent ausgetreten. Nachdem er nach 1990 ein einjähriges Praktikum abgeschlossen hatte, wurde Bert Kouwenberg 1991 Verwalter des Betriebes. 1992 kam noch das Verwalterehepaar Kees und Sissie Vreke hinzu. Erste Qualitätsverbesserungen konnten beginnen. Die Anzahl Stellplätze wurde auf 255 zurückgebracht. Ab 1995 wurde mit dem Anlegen von Wasserleitungen und Kabel-TV auf den Stellplätzen begonnen. Familie Vreke hat bis 2000 und Bert Kouwenberg bis 2003 auf dem Campingplatz gearbeitet.

Heutiges Team von Duinoord
Die zwei Söhne von Ton und Tonny, Maghiel und Pieter Hanse sind seit 2001 im Betrieb beschäftigt. Das Team von Duinoord besteht ferner aus sechs festen Mitarbeitern: Auquina, Urszula, Imke und Kay arbeiten in der Rezeption und im Büro. Die Arbeiten auf dem Gelände werden von Danny, Marnix und Kay ausgeführt. Das Team wird in den Ferienzeiten von Aushilfskräften unterstützt.